BIOgrafie

ICH BIN 1979 IN RUSSLAND GEBOREN. ALS JUGENTLICHE IMMIGRIERTE ICH 1994 NACH DEUTSCHLAND. SEITDEM LEBE UND ARBEITE ICH IN PADERBORN, NORDRHEIN-WESTFALEN.

IMPULS AUS NEUGIER

PAPIER IST...

An vielen Orten der Welt wird das scheinbar gewöhnliche Material Papier hergestellt. Verschiedene Rohstoffe, Herstellungsprozesse und Verarbeitungstechniken entscheiden über die nützlichen Eigenschaften dieses Materials. Das Papier wird zum Gebrauchsgegenstand und somit für die jeweiligen Bedürfnisse der Menschen angepasst.

Das Papier kennt man in vielen Variationen. Als Malgrund, Verpackungs- oder Schreibmaterial nimmt das Papier in unserem Alltag eine wichtige Rolle als Nutzobjekt ein.

Oksana Bergen Vergänglicjhkeit Hand 2020

UND DAZWISCHEN LIEGT DIE ZEIT

 

Ein Werk aus der nicht veröffentlichen Serie VERGÄNGLICHKEIT 2021

Prägung auf Steinpapier   20 x 30 cm   Steinpapier

IMG_0158-.JPG

Meine aktive künstlerische Tätigkeit begann relativ spät im Jahr 2014 während eines zweijährigen Aufenthalts in der chinesischen Stadt Nanjing. Dort lernte ich die traditionelle chinesischen Malerei kennen und interessierte mich für die Eigenart der speziellen Materialien. Einen besonderen Reiz fand ich im Reispapier und in seinen charakteristischen Eigenschaften. Folglich fokussierte ich mich aus tiefer Neugier zu diesem Medium auf die Arbeit damit. Nach einer zweijährigen Experimentier- und Forschungsphase entwickelte sich schließlich eine konzeptuelle Papierkunst, die ich in diversen Serien thematisiere. 2016 Stellte ich im Rahmen einer Privatausstellung meine erste Kunstserie mit dem Titel „PAPIERWELTEN“ vor.

FÜR MICH

...wie ein Individuum, das in eine Fläche gedrängt und als Gebrauchsgegenstand dem Menschen unterworfen wurde.

Dabei hat jede Art von Papier eine Persönlichkeit, dass ein großes Potenzial besitzt. Als Subjekt besitzt das Papier durch seine Eigenschaften eine gewisse Persönlichkeit und zeigt manchmal seinen launischen Charakter.

Bei meiner Arbeit mit dem Papier begegne ich permanent unterschiedlichen Wesensarten des Materials und entdecke immer wieder neue besondere Eigenschaften an ihm.

Mich reizen vor allem die Individualität sowie Sturheit des Materials. Das Papier ist eigensinnig, es wehrt sich und lässt sich nicht bändigen.

Diese Revolte wird an der Kunstserie „ALIVE“ aus dem Jahr 2019 deutlich erkennbar. Die Strukturen, eins zu einer glatten Oberfläche geformt, währen sich im Trocknungsprozess gegen den aufgezwungenen Zustand und verändern somit die Gestalt des gesamten Objekts.

DIALOG

Die Kommunikation zwischen mir und dem Medium ist einer der wichtigsten Faktoren im Schaffungsprozess. Die Eigenart des Papiers und seine Fähigkeiten sind für die Art eines Kunstwerkes und seine Entstehung von entscheidender Bedeutung.

Ich kommuniziere mit dem Medium, indem ich es beobachte, damit experimentiere und die Reaktionen des Papiers charakterisiere. Somit kann ich das Material gezielt nach seinen Stärken und Schwächen im Schaffungsprozess einsetzten.

Ich gebe diesem Entstehungsprozess die dafür notwendige Freiheit und lasse ein Thema vom Medium beinahe selbstständig aufgreifen. Der wichtigste und vielleicht sogar entschiedenste Faktor in meiner Arbeit ist der Mut, der Mut loszulassen und dem Papier seine Eigenständigkeit zur Entfaltung zu erlauben.

Aktuell konzentriere ich mich gezielt auf die Auseinandersetzung mit der menschlichen Wahrnehmung, bei der das Papier als Medium eine subjektive und beinahe die wichtigste Rolle spielt. Dabei ist die permanente Suche nach Potenzial sowie nach den Besonderheiten in der Rhetorik des Materials, eines der wichtigsten Aspekte meiner Arbeit.

Themenbezogene Inhalte werden abstrakt in einzelnen Serien visualisiert und bekommen somit durch den Einsatz diverser Techniken, wie plastisches Formen von Papier, Malerei und Prägetechnik einen harmonischen Charakter. Diese Vielfalt an unterschiedlichen Darstellungen bietet dem Betrachter mehrere mögliche Blickwinkel auf das jeweilige Thema, und erschafft somit einen unbegrenzten Raum zur persönlichen Interpretation.

Oksana Bergen, 2021

PAPIER & KUNST
 
 

SERIEN

HERZKNOCHEN 2020
VERGÄNGLICHKEIT 2021
SHADES 2021